Energieszene StromVG (26.09.2005 ) Pressebüro 2005 © Marc Gusewski, Liestal

NEIN, NEIN, NEIN, NEIN, NEIN: Economiesuisse trotzt StromVG

Zürich, 8. September. Der Schweizer Wirtschaftsdachverband Economiesuisse fordert mit Pressemitteilung per 8. September die Eidgenössischen Räte zur Zurückweisung des Stromversorgungsgesetzes (StromVG) auf.

„Wirtschaft sagt Nein zu einem ungeniessbaren Stromversorgungsmenu“, heisst es lapidar zur beratungsreifen Arbeit.

Das STromVG wurde in mehreren Jahren von breit abgestützten Kommissionen, Vernehmlassungen und zuletzt von der UREK-Nationalrat vorbereitet.

Wenige Tage vor der Debatte im Nationalrat äussern sich nun: die Interessengemeinschaft Energieintensive Branchen (IGEB), die SGCI Chemie Pharma Schweiz, Swissmem - Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie und der Textilverband Schweiz TVS. Den parlamentarischen Behandlungen stellt Economiesuisse einen neuen, eigenen Entwurf entgegen.

www.economiesuisse.ch

 

siehe auch:

05_09_Buergerliches Komitee pro StromVG.htm