Energieszene Klimapolitik (26.09.2005 ) Pressebüro 2005 © Marc Gusewski, Liestal

Bund, Kantone foerdern 177 GWh-Nichtverbrauch

Bern, 9. September. Die kantonalen Förderprogramme, welche der Bund im Jahr 2004 mit Globalbeiträgen in der Höhe von 14 Millionen Franken unterstützt hat, zeigen nach Auffassung des Bundesamtes für Energie (BFE) Wirkung: mit den Mitteln der Kantone wurden im Jahre 2004 insgesamt 39,4 Mio. Franken an Förderbeiträgen ausbezahlt.

Erzielt wurden damit eine Reduktion des Energiebedarfes um 177 GWh, 170 Mio. Franken an energetischen Investitionen, eine Beschäftigungswirkung von 980 Personenjahren und eine Reduktion des CO2-Ausstosses um 52‘000 Tonnen.

Der Schwerpunkt der Strategie liegt bei der Senkung des Energiebedarfs durch die energetische Modernisierung von bestehenden Bauten.